Home | Seite drucken

V61 das innovative PLS

10.2007 Anbindung an knx / EIB über BCU2 Protokoll FT 1.2

02.2007 Anbindung an Wetterstationen WMS 5 und WMS 9 der Firma REINHARDT System- und Messelectronic GmbH, http://www.reinhardt-testsystem.de.
seriell und über LanPort ****************
Warum eine Anbindung zu Wetterstationen, wo die Fa. Reinhardt eine eigene Software mitliefert? Es gibt mehrere Gründe: a) Integration in ein Gesamtsystem. b) weiterleiten relevanter Daten an eine Steuerung, die z.B. bei Sturm oder Regen Markiesen einfährt und bei Sonnenschein wieder aus fährt. c) Preisgünstiges Fernmelden, u.s.w.
Was ist ein LanPort:
Ein eigenständiger Umsetzer von TCP/IP <-> ComPort. Eine serielle Verbindung (V24) ist eingeschränkt auf ca. 10m, größere Längen arbeiten unsicher. In den meisten Fällen ist ein Netzwerk vorhanden, wenn nicht, ist auch kein Beinbruch, eine Netzwerkkabeldirektverbindung kann ohne Switch 600m lang sein, eine Netzwerkkarte ist ab ca. 10 Euro zu bekommen, der Lanport wird bei uns für ca. 150,-- Euro zu eralten sein (genaueres nach Abschluß der Tests). Wir werden dann (ab KW9) weitere Kopplungen um diese Möglichkeit erweitern.

12.2006 Kopplung Velleman - Board K8055 überarbeitet,
da sich in der DLL ein Speicherleck gezeigt hatte. Die neue DLL
(von http://www.velleman.be built 02.06) scheint jetzt ok. Bitte
die alten DLL's löschen und die neue Demo laden.

27.02.2006 VisuControl is da !!!!!

Stand 21.11.2005: Ankopplung an Siemens S7-200 (CPU 222, 224, 226) über Modemmodul EM 241 mit unserem Modbus-RTU-Protokoll. Lesen und Schreiben auf "VW" -x.

15.09.2005: Kopplung Moeller Easy 5xx / 7xx

22.04.2005: Kopplung "Industrial Ethernet", (Modbus/TCP) zu Busklemmen wie Wago I/O-System 750, Beckhoff, u.s.w.

11.04.2005: Anbindung an Siemens S7-300, -400 über "NetLink - MPI" der Firma Hilscher, IBH Link S7 der Fa. IBHsoftec und weitere.
Lesen und schreiben von Datenbausteinen, Merkern, Ein- und Ausgänge, Zeiten un Zählern.

07.03.2005: Kopplung zu Dallas Temperaturlogger DS1615. Temperaturerfassung Online und Offline bis zu 2048 Werte, Temperaturbereich -40 - 85 Grad, Auflösung 0,5 Grad.

Störmeldungen können jetzt auch in CSV - Dateien protokolliert werden.

Stand 23.10.2004: Erweiterungspaket SMS - Control:

Steuern, schalten, quittieren, sogar Sollwerte setzen über SMS.
Voraussetzung ist, daß ein datenfähiges GSM - Gerät, im Klartext ein datenfähiges Handy, am Rechner angeschlossen ist, und das Erweiterungspaket Fernmelden: SMS und/oder Fax bei Störung .
Beliebige Anzahl von Einträgen, durch Überprüfung des Absenders sehr hohe Sicherheit gegen Mißbrauch. Aktiv- / Inaktivschaltung einzelner Einträge, sowie des kompletten Controls. Umrechnung von physikalischen in SPS-Werte für Sollwerte.
Folgende Funktionen stehen zur Verfügung:
Setzen Bit, Setzen Bit - Impuls (ca. 50 Sekunden), Rücksetzen Bit, Setzen Sollwert in physikalischer Größe oder setzen eines vorgegebenen Wertes.

Preis -> siehe Preisliste

 


Erweiterungspaket Smtp - MailClient (zu unserem Smtp - Server):

 

Einlesen der Empfängerliste aus der Serverconfiguration. Mehrfachauswahl der
Empfänger mit <Shift> oder <Strp> / <Control> -Taste. Texteingabe auf 160
Zeichen begrenzt, mit Anzeige der noch möglichen Restzeichen.
Das Programm wird auf Anforderung mit dem Server mitgeliefert und
ist als Schutz vor Spamversendern nicht in der Demoversion erhältlich.
Es dient dazu, a) die Verfügbarkeit des Serviceperonals zu überprüfen,
b) Kollegen bei Störungen, Wartungsarbeiten zu warnen.

 


Unser Basispaket wird jetzt mit einem "Sicherheits - Bildschirmschoner" ausgeliefert. Jeder Versuch, diesen zu umgehen, fährt das System zum Anmeldedialog herunter.

 

 


Neue Produkte (Stand 16.04.2004):
Das Sparbrötchen:

 

K-8055 von VELLEMAN können Sie z.B. bei Conrad (19 10 03) für ca.
30 Euro beziehen,
wir haben die Kopplung dazu.

Bis zu vier dieser Platinen können über USB-Kabel angeschlossen werden
und werden vom Rechner versorgt.
Das Board verfügt über:
5 Digitale Eingänge zur Beschaltung mit potentilfreien Kontakten
2 analoge Eingänge 0-5 Volt
2 analoge Ausgänge 0-5 Volt
8 digitale Ausgänge max 40V, 100mA
Die preiswerteste Art, um konventionelle Anlagen zu überwachen.


Die Soft-SPS

Bit-Operationen:
3x-UND, 3xODER, XOR, SR, RS, Tan, Tab, TImpuls, Schaltuhr,
Stromstoßrelay, 8 Bitmerker
Integer:
Add, Sub, Mul, Div, >=, <=, IntegerToFloat, 8 Int32-Merker
Fließkomma:
Add, Sub, Mul, Div, >=, <=, FloatToInteger, 8 Fließkomma-Merker


Der hochsichere Smtp - Server (Beschreibung siehe "SMNP -> Smtp").
Übernahme der Meldungen aus Fremdapplikstionen
Preis -> siehe Preisliste

Zum Smpt - Server, jetzt auch Melden aus V61 heraus über
den Smtp - Clienten. Vorteil:
Für jede Meldung kann gezielt gewählt werden, wer benachrichtigt wird.
Zentraler Benachrichtigungspunkt.

 

Features:
Zwanzig Benachrichtigungsgruppen, die bei jeder Meldung getrennt gesetzt
werden können,
Pro Benachrichtigungsgruppe beliebig viele Empfänger.